Beurer FT 90Kontaktloses Fiebermessen hört sich ein bisschen nach Science-Fiction an, war mein erster Gedanke zum Beurer FT 90 kontaktlosen Fieberthermometer. Ich war schon mit unserem Ohrthermometer sehr zufrieden und unsere Kinder auch. Noch eine Stufe weitergehen zu können und Fieber zu messen, ganz ohne unser krankes, schlafendes Kind anzufassen, klang faszinierend. Also haben wir den Familienversuch gestartet und uns das Wunderthermometer gekauft.

Beurer Fieberthermometer-FT-90

Das Preisleistungsverhältnis

Knapp 40 Euro für ein Fieberthermometer ist viel Geld. Im besten Fall liegt das Gerät hauptsächlich im Schrank. Für Familien mit vielen Kindern oder einem chronisch kranken Kind kann es sich aber dennoch lohnen. Jedes Mal Fiebermessen ohne Geschrei ist eine Erleichterung. Das Beurer FT 90 ist ein qualitativ hochwertiges Gerät und wird in einer Box zur sicheren Aufbewahrung geliefert. Es zeigt die Temperatur in Grad Celsius und Fahrenheit an und gibt bei Temperaturen ab 38 Grad Celsius Fieberalarm. 60 Speicherplätze können zur Verfolgung des Krankheitsverlaufes genutzt werden. Es entstehen keine weiteren Kosten, da das Gerät ohne Wegwerfschutzkappen auskommt. Das Gerät ist vielseitig einsetzbar und misst außer Fieber zum Beispiel auch die Raumtemperatur, die Temperatur des Badewassers oder die Fläschchentemperatur. Der Käufer bekommt also durchaus Leistung für den hohen Preis.

Beurer-FT-90 im Test

Die Handhabung

Das Thermometer ist leicht und liegt gut in der Hand. Die Bedienung ist einfach und die Messung läuft über einen einzigen Knopf. Nach circa zwei Sekunden erklingt bereits der Signalton und die Messung ist fertig. Gemessen wird die Temperatur an der Stirn, die sogar bei einem schlafenden Patienten frei zugänglich ist. Der Signalton kann abgeschaltet werden. Das große Display ist gut lesbar und in verschiedenen Helligkeitsstufen beleuchtbar. Mir persönlich gefällt besonders der hygienische Aspekt. Ein Austauschen von Wegwerfkappen ist nicht nötig, da das Gerät den Patienten ja nie berührt.

Beurer-Fieberthermometer

Vorteile und Nachteile

Die Vorteile überwiegen eindeutig. Das Thermometer ist vielseitig einsetzbar, produziert keinen Müll und keine Extrakosten. Die Messgenauigkeit ist gut. Nachteilig ist nur der relativ hohe Preis.

Unsere Erfahrungen

Der wichtigste Punkt bei einem Thermometer ist die Messgenauigkeit. Das Beurer FT 90 misst zuverlässig mit einer minimalen Abweichung von 0,1 bis 0,2 Grad Celsius bei wiederholter Messung. Für den Hausgebrauch ist das völlig ausreichend. Wir haben das Gerät an den Kindern und auch an uns Erwachsenen getestet. Sowohl bei Fieber als auch bei Normaltemperatur waren wir mit den Ergebnissen zufrieden. Den Kindern hat das Messen sehr viel Spaß gemacht und wir mussten das Probemessen beenden, bevor die Batterien des Thermometers leer waren.

Beurer-FT-90-test

Mein persönliches Fazit

Wenn Geld keine so große Rolle spielt und mehrere Kinder in der Familie leben, kann ich das Beurer FT 90 Fieberthermometer als Luxusgerät problemlos weiterempfehlen. Extravaganz hat eben ihren Preis.



<< zum Fieberthermometer Test / Vergleich 2022

<< zum Amazon Fieberthermometer Bestseller