Braun IRT6020Das Braun IRT 6020 Thermo Scan 5 Infrarot Ohrthermometer ist nicht ganz günstig, dafür verspricht es aber auch einige interessante Funktionen, die klassische Thermometer nicht zu bieten haben. Wir haben das formschöne Gerät gründlich getestet und sagen, ob sich der Kauf trotz des hohen Anschaffungspreises lohnt.

Verpackung und Lieferumfang

Das Thermometer erreichte uns in einem stabilen kleinen Karton. Eine ausführliche Beschreibung, insgesamt 21 Schutzkappen sowie die erforderlichen Batterien vom Typ AA lagen bei.
1

Verarbeitung und Design

Optisch weiß das Thermometer auf jeden Fall zu überzeugen. Gut gefiel uns vor allem die ergonomische Form, die für ein hervorragendes Handling sorgt. Für die ansprechenden Farben, das große Display und die solide Verarbeitung gab es von uns ebenfalls Pluspunkte.

2

Ausstattung und Funktionen

Dass es sich hier um ein echtes Hightech-Gerät handelt, beweist das neuartige ExactTemp-Positionierungs-System. Es besteht aus einem akustischen Signal und einer Lichtanzeige und bestätigt die korrekte Position beim Messen. Setzten wir das Thermometer also falsch an, blieben Signal und Lichtanzeige aus: Wir wussten sofort, dass wir eine Korrektur vornehmen mussten und verloren keine wertvolle Zeit. Außerdem werden durch diese Technologie falsche Messergebnisse, die aufgrund einer ungünstigen Platzierung ja durchaus vorkommen können, ausgeschlossen.

4

Vorgewärmte Messspitze

Sehr interessant fanden wir die patentierte vorgewärmte Messspitze. Das Thermometer befindet sich im angeschalteten Zustand also stets im gleichen Temperaturbereich, so dass die Umgebungstemperatur überhaupt keine Rolle spielt und auch keinen Einfluss auf das Messergebnis hat.

3

Abschaltautomatik und eine umschaltbare Temperaturskala

Wer versehentlich vergisst, das Thermometer auszuschalten, darf ganz beruhigt sein: Nach 60 Sekunden schaltet es sich nämlich selbstständig aus. Die umschaltbare Temperaturskala erlaubt Angaben in Grad Celsius oder Fahrenheit.

Weitere interessante Features

Das Braun IRT6020 besitzt einen internen Speicher, der das jeweils letzte Messergebnis zuverlässig anzeigt. Eine Aufbewahrungstasche gehört zwar nicht zum Lieferumfang, stattdessen verfügt das Thermometer aber über eine abnehmbare Kunststoffkappe, die Messspitze und Sensor beim Transport schützt. Apropos Kappen: Damit das Thermometer nicht zur Keimschleuder wird, empfiehlt der Hersteller, Messungen ausschließlich mit den passenden Einweg-Schutzkappen durchzuführen. 21 Stück liegen dem Gerät bei, ein Nachkauf ist jederzeit möglich.

41XCPX-SYXL

Handhabung & Komfort

Gleich zu Beginn unseres Tests erlebten wir eine kleine Enttäuschung. Das eigentlich recht große und gut ablesbare Display hat keine Hintergrundbeleuchtung, was das Fiebermessen bei Dunkelheit natürlich extrem erschwert.
Dafür gibt es aber im Gegensatz zu vielen anderen Modellen zwei Bedienelemente: einen Schalter zum An-/Ausschalten sowie einen Schalter, um mit der Messung zu beginnen. Mit Daumen und Zeigefinger ist der „Messknopf“ während der Nutzung sehr gut zu erreichen.

Das Fiebermessen

Die spezielle Form der Spitze in Verbindung mit einer der Schutzkappen garantiert ein schmerzfreies und kinderleichtes Fiebermessen. Das schon erwähnte ExactTemp-Positionierungs-System funktionierte während unserer Testdurchläufe absolut problemlos und zuverlässig, wir konnten also jederzeit sicher sein, dass wir das Thermometer korrekt platziert hatten. Eine Messung ohne aufgesetzte Schutzkappe ist allerdings nicht möglich. In diesem Fall wird im Display ein entsprechendes Symbol angezeigt („Schutzkappe aufsetzen“), die Messung startet dann nicht.

Die Aufbewahrung

Die mitgelieferte Kunststoffkappe als sicherer Schutz beim Transport und Aufbewahren ist zwar an sich eine schöne Idee, in der Praxis stellte sie sich aber als nur bedingt durchdacht heraus. Der Grund: Die Kappe kann nur dann auf die Spitze aufgesetzt werden, wenn die Einweg-Schutzkappe zuvor abgenommen wurde. Praktischer wäre es gewesen, wenn die Kunststoffkappe noch auf die Schutzkappe gepasst hätte: Auf diese Weise wäre das Thermometer nämlich jederzeit sofort einsatzbereit.

7

Messdauer

Zugegeben: Zu den Turbo-Thermometern gehört dieses Modell nicht, denn mit Ausführungen, bei denen die Messung lediglich eine Sekunde dauert, kann es nicht mithalten. Muss es aber auch gar nicht, denn das Fiebermessen funktioniert dennoch schnell genug. Unsere Tests ergaben eine durchschnittliche Zeit von zwei bis drei Sekunden, nur sehr selten mussten wir länger auf das Ergebnis warten.

6

Messgenauigkeit & Zuverlässigkeit

Be diesem Thermometer erlebten wir zum ersten Mal eine wirkliche Überraschung. In puncto Messgenauigkeit ist es nämlich unser eindeutiger Favorit, da die Abweichungen so minimal sind, dass sie noch nicht einmal in einer Klinik ins Gewicht fallen würden. 0,1 Grad durchschnittlich: Mehr wichen die einzelnen Ergebnisse auch im Vergleich mit anderen Thermometern und Messmethoden nicht voneinander ab.

Interessante Umfrageergebnisse

Diese hohe Zuverlässigkeit ist sicherlich auch der Grund für die außerordentliche Beliebtheit des Thermometers. Wie eine Umfrage des Institutes GFK in verschiedenen Ländern zeigte, ist das Braun IRT6020 das von Fach- und Kinderärzten am häufigsten empfohlene und verwendete Fieberthermometer.

8

Reinigung und Pflege

Die Einweg-Schutzkappen sind komplett BPA- und latexfrei, sie werden nach der Benutzung einfach entsorgt. Gut gefiel uns auch, dass der Hersteller Batterien vom Typ AA vorgesehen hat, denn diese sind langfristig gesehen deutlich preiswerter als vergleichbare Knopfzellen. Außerdem zählen sie auch in fast jedem Laden zum Stamm-Sortiment. Ansonsten benötigt dieses Thermometer keine spezielle Pflege.

5

Kleine Tipps

Da das Fehlen einer Hintergrundbeleuchtung auf dem Display zu einem echten Ärgernis werden könnte, wenn das Fiebermessen in der Nacht durchgeführt werden muss, empfehlen wir, das Thermometer zusammen mit einer kleinen Taschenlampe aufzubewahren, damit Sie alle Utensilien jederzeit griffbereit haben.

Vorteile

  • Sehr genaue Messergebnisse
  • Einfache Handhabung dank des innovativen Positionierungs-Systems
  • Patentierte vorgewärmte Messspitze
  • Thermometer speichert jeweils das letzte Messergebnis.
  • Ergonomische Form und eine robuste Verarbeitung

Nachteile

  • Display besitzt keine Hintergrundbeleuchtung.

1

Fazit

Für das Braun IRT 6020 ThermoScan 5 vergeben wir eine ganz klare Kaufempfehlung, denn es bietet ein insgesamt herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Messergebnisse sind fast schon sensationell genau: Hier konnte kein vergleichbares Modell mithalten. Auch die übrigen Funktionen wussten zu überzeugen, auch wenn die fehlende Hintergrundbeleuchtung für geringe Punktabzüge sorgte. Dass die Kunststoffkappe nur bei abgezogener Einweg-Kappe aufgesetzt werden kann, stört den Nutzerkomfort nur geringfügig. Uns konnte dieses Thermometer jedoch sehr überzeugen, so dass wir hier gerne die Bestnote 5 geben.



<< zum Fieberthermometer Test / Vergleich 2022

<< zum Amazon Fieberthermometer Bestseller